'
Home     Kontakt
 

Lernen durch Engagement/Service Learning (LdE)

Die Idee

Etwas für Andere tun und dabei lernen – dafür steht die innovative Lernmethode "Lernen durch Engagement/Service Learning", die gemeinnütziges Engagement von SchülerInnen mit dem Lernen im Unterricht verbindet.

Die Jugendlichen setzen sich für das Gemeinwohl ein, sie tun etwas für ihre Gemeinde. Dies geschieht jedoch nicht losgelöst oder zusätzlich zur Schule, sondern ist Teil des Unterrichts und eng verbunden mit dem fachlichen Lernen. Sie fragen schulisches Wissen nach, um reale Probleme zu lösen, das steigert die Lernmotivation. Die Erfahrungen, die die SchülerInnen beim Engagement für andere machen, werden im Unterricht aufgegriffen, reflektiert und mit Unterrichtsinhalten verknüpft.

Beispiele für Lernen durch Engagement sind:

  • GrundschülerInnen setzen sich mit Kinderrechten auseinander und bemalen Stromkästen in ihrer Stadt zur Verschönerung mit passenden Motiven
  • OberschülerInnen nehmen in Biologie das Thema Ökosysteme durch und legen einen Naturlehrpfad an.
  • GymnasialschülerInnen erarbeiten die Geschichte ihrer Stadt und erstellen einen audio-visuellen Museumsführer für das lokale Museum


Wer kann teilnehmen?

Wie die Beispiele zeigen, ist LdE für alle Schulformen, Fächer, Inhalte und Altersklassen geeignet. Man kann LdE sowohl punktuell in einem Unterrichtsfach, in einer ausgewählten Klasse einsetzen, als auch auf die gesamte Schule ausweiten und diesen demokratiepädagogischen Ansatz in das Schulkonzept integrieren.

Allen LdE-Projekten gemeinsam ist die Orientierung an bestimmten Qualitätsleitzielen. Dazu gehören: die Lösung eines realen Problems, die feste Anbindung an den Unterricht, die regelmäßige Reflexion der Erfahrungen, die Nutzung der außerschulischen Lernorte und die aktive Beteiligung der SchülerInnen in allen Phasen des Projektes – von der Planung bis zur Abschlussfeier.


Das Netzwerk und die Rolle der RAA Brandenburg

Das Kompetenzzentrum der RAA Brandenburg hat in allen sechs Niederlassungen im Land speziell ausgebildete MitarbeiterInnen, die den Schulen bei der Einführung und Durchführung des Projektes unterstützend zur Seite stehen. Somit können alle Schulen im gesamten Bundesland Brandenburg von dem Angebot profitieren. Die SchulberaterInnen bieten beispielsweise Lehrerfortbildungen an, führen eine individuelle Projektberatung- und begleitung durch und stellen Materialien zum Thema "Lernen durch Engagement/Service Learning" bereit. Ziel ist – über den schulinternen Ansatz hinaus – der Aufbau eines landesweiten Netzwerkes "Lernen durch Engagement" in Brandenburg, das den beteiligten Schulen einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch ermöglicht. Das Kompetenzzentrum der RAA Brandenburg ist Teil des bundesweiten Netzwerkes "Lernen  durch Engagement/Service Learning", das von der Freudenberg Stiftung 2001 in Deutschland initiiert wurde und seitdem von ihr intensiv betreut wird.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.service-learning.de

  
Kontakt LdE
minimieren

Kompetenzzentrum Lernen durch Engagement/Service Learning
RAA Brandenburg

N.N.

Benzstraße 11/12
14482 Potsdam

Tel:  +49 331 747 80 12
Fax: +49 331 747 80 20

a,roos@raa-brandenburg.de
www.raa-brandenburg.de

  

Lernen durch Engagement 1

 

Lernen durch Engagement 2

 

Lernen durch Engagement 3

 

Lernen durch Engagement 4

 

Lernen durch Engagement 5