CHAT der WELTEN Brandenburg

Das Projekt und seine ZieleDas Programm CHAT der WELTEN ist ein bundesweites entwicklungspolitisches Angebot von Engagement Global finanziert aus Mitteln vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und ist von der RAA Brandenburg im Land Brandenburg umgesetzt.

Als ein entwicklungspolitisches Bildungsangebot kombiniert es Globales Lernen bzw. umweltpolitische Themen und den Einsatz digitaler Medien.

Ziel ist es, aktuelle entwicklungspolitische Inhalte und Fragen zur Gestaltung einer gerechten globalen Zukunft in den Unterricht und das Schulleben zu integrieren.

Der CHAT der WELTEN in Brandenburg behandelt verschiedene Themen zu globalen Zusammenhängen und Fragen des Alltags. In den CHAT-Projekten geht es um Fluchtursachen, Wasser, Ernährung, Umwelt, Handel, Kolonialismus, Menschenrechte, Informationen über andere Länder und unterschiedliche Lebenswelten. Das Programm unterstützt Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte bei ihrem Engagement für eine Willkommenskultur und sensibilisiert sie für eine offene Gesellschaft ohne Rassismus sowie einen Perspektivwechsel in Brandenburg.

Der Chat und die Gesamtheit der Bildungseinheiten bilden ein CHAT-Projekt. Es zielt darauf ab, Schüler/innen ab der 5. Klasse aller Schulformen für die politischen Zusammenhänge zu sensibilisieren, neue Perspektiven zu ermöglichen, den Alltag in den Ländern des Globalen Südens, die Lebensleistungen von Geflüchteten sowie die globalen Veränderungen unter dem Aspekt der nachhaltigen Entwicklung zu thematisieren.

Dadurch erwerben sie Kompetenzen, Kenntnisse und Werte, die für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung in der Welt erforderlich sind. Mittels direktem Dialog (Chat) mit Schulklassen und Jugendlichen im Globalen Süden sind verschiedene Sichtweisen einbezogen und gegenseitiges Lernen auf Augenhöhe ermöglicht.

 

Die Zielgruppen

Der CHAT der WELTEN in Brandenburg richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der 5. Klasse.

 

Die Aktivitäten

Im Rahmen des Regionalprojektes werden Projekttage, 3-tägige Schulprojekte und Projektwochen zu Themen des Globalen Lernens an Schulen aber auch Qualifizierungsmaßnahmen für Multiplikatoren sowie Lehrerfortbildungen veranstaltet. Besonders an einem CHAT-Projekt ist die Verknüpfung mit den Schulfächern (Fremdsprachen, Deutsch, LER, politische Bildung, Landeskunde, Naturwissenschaft ...)

 

Sie sind…

  • … eine Schule oder Lehrkraft und möchten im Unterricht, an einem Projekttag oder in einer Projektwoche Menschen verschiedener Herkunft und Regionen kennenlernen und gleichzeitig Themen des Globalen Lernens behandeln
  • …Politiker/in, Mitarbeitende von Flüchtlingsorganisationen oder Fachexperte und möchten gern als CHAT-Partner/in ihre Erfahrung mit Schüler/innen austauschen
  •     …oder waren Schüler/innen oder eine Jugendgruppen aus dem Globalen Süden, Geflüchtete. Berichten möchten Sie die Situation in Ihrem Land, den Alltag, Ihre Lebenswelten oder Ihre Fluchtgeschichten berichten ...

... dann melden Sie sich.

Die CHATs finden auf Deutsch, Englisch oder Französisch statt und vertiefen die Sprachkompetenz bei Schülerinnen und Schülern.
Die Teilnahme am CHAT der WELTEN ist kostenlos.

Flyer (PDF)

 

RAA Brandenburg
Demokratie und Integration Brandenburg e.V.

Erbin Dikongue
Projektleitung
CHAT der WELTEN Brandenburg

Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
Tel.: +49 331 747 80 31
Fax: +49 331 747 80 20
Mobil: +49 151 206 977 42

e.dikongue@raa-brandenburg.de
www.raa-brandenburg.de

  

Logo Chat der Welten

 

CdW-Broschüre, Neuauflage

RAA Brandenburg (Hrsg.) (2016): Das Thema „MENSCHEN AUF DER FLUCHT“ an Brandenburger Schulen - Eine Handreichung für Lehrkräfte sowie Bildungsreferentinnen und -referenten. 2. Überarbeitete Auflage. Aktualisierte Fassung Februar 2017 (PDF, 5,24 MB)

Erbin Dikongue

Erbin Dikongue

Chat der Welten


Chat der Welten

 

Projekt CHAT der WELTEN