Donnerstag, 22. Dezember 2016

Bildungsreferentin/Bildungsreferent gesucht

Bildungsreferentin/ Bildungsreferent

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie Brandenburg (RAA Brandenburg)  suchen zum 1. Februar 2017 oder später eine Bildungsreferentin/einen Bildungsreferenten (32 Wochenstunden/Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)  in der Geschäftsstelle der RAA.

Aufgabenbeschreibung

Im Rahmen eines durch AMIF und das Land Brandenburg geförderten Modellprojekts „Brandenburger Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft - BraBiM“ werden insbesondere Schulen, aber auch KiTas und außerschulische Partner von Schulen im Bereich interkultureller Öffnung von Schule beraten, fortgebildet und begleitet.  
Für diese Zielgruppen werden Fortbildungsformate und ‐konzepte entwickelt und umgesetzt.  

Wir erwarten:

  • (Fach‐) Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem pädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Fach
  • (Zusatz‐) Qualifikation in den Bereichen „Interkulturelle Kommunikation“, „Diversity Management“ und/oder „Interkulturelle Pädagogik“
  • Übereinstimmung mit den Zielen und Interesse an der Arbeit der RAA Brandenburg
  • Konflikt‐ und Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu eigenständigem, engagiertem und reflektiertem Arbeiten

Wir wünschen uns:

  • ausgeprägte Methodenkompetenz im Arbeitsfeld
  • Erfahrungen in der Arbeit im ländlichen Raum, vorzugsweise in Brandenburg
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung im Arbeitsfeld „Diversity Management“  
  • Sensibilität für die Herausforderungen von Bildungsinstitutionen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Den routinierten Umgang mit der gängigen Office‐ und Internetsoftware setzen wir voraus.  

Wir bieten:

  • eine vielseitige, anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe
  • selbstständige Arbeits‐ und Gestaltungsmöglichkeiten, Arbeit in einem Projektteam und die Kooperation im Team des landesweit agierenden Trägers „Demokratie und Integration Brandenburg e.V.“
  • Gehalt in Anlehnung an TV‐L (Ost), bei Voraussetzung der entsprechenden Qualifikation bis Entgeltgruppe 11.

Interessierte mit Zuwanderungshintergrund werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Die Stelle ist als Elternzeitvertretung voraussichtlich bis Ende Januar 2018 befristet. Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 20. Januar 2017 in Potsdam stattfinden.

Weitere Informationen erhalten Sie von Alfred Roos, Tel. 0331/74780‐12

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen erbitten wir über E-Mail in einem Dokument  (< 6 MB) bis 6.1.2016 unter dem Betreff: „Bewerbung BraBiM“ an:
RAA Brandenburg
Alfred Roos
a.roos@raa‐brandenburg.de

Stellenausschreibung als PDF

 


zurück zur Übersicht

Ihr Name
Ihre e-Mailadresse
Betreff
Geben Sie Ihre Nachricht ein...
x