Landesstelle für Demokratische Jugendbeteiligung im Land Brandenburg
Warum Beteiligung?
 
Junge Menschen zur politischen Mitarbeit anzuregen und demokratische Mitbestimmung erlebbar zu machen, hat sich über die Stärkung der demokratischen Kultur hinaus als ein sinnvoller und nachhaltiger Beitrag für eine weitgreifende Präventionsarbeit in den verschiedensten Lebensbereichen erwiesen.
 
Vor dem Hintergrund der gewollten freiwilligen Teilnahme Jugendlicher in diesem Rahmen bestehen wertvolle Chancen einer selbst bestimmten Vermittlung allgemeiner und jugendrelevanter Themen außerhalb der Pflichtinhalte im kaum selbst gestaltbaren Schulalltag.
 
Die Chancen etablierter, sich kontinuierlich treffender Jugendgremien oder thematischer Initiativgruppen, liegen über der Umsetzung von Projekten zu jugendrelevanten Themen vor Ort hinaus, in der Nutzung einer stabilen Plattform für selbstgestaltbare, jugendgerechte Informations- und Kulturveranstaltungen und einer damit einhergehenden Pflege und Weiterentwicklung demokratischer Kultur in den Kommunen.
 
 
Angebote der Landesstelle:
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen mit Jugendlichen, Lehrern, Vertreter-/innen der Jugendarbeit und Verwaltungen, Stadtverordnetenversammlungen, Gemeindevertreterversammlungen
  • Initiierung, Unterstützung beim Aufbau und Begleitung von neuen Beteiligungsstrukturen
  • Begleitung von bestehenden, oder sich neu strukturierenden Initiativen zur Beteiligung Jugendlicher
  • Aufbau von Partner- und Unterstützungsstrukturen
  • landesweite Seminare zum Erfahrungsaustausch und Fortbildungen für Jugendliche, Jugendarbeiter, Lehrer, Eltern und interessierte Bürger-/innen
Logo BMFSFJ  BN Logo
 
Logo MBJS  Logo Tolerantes Brandenburg
  

Das Projekt Landesstelle für demokratische Jugendbeteiligung gegen Rechtsextremismus (JUBB) wurde zum 31.12.2011 als Projekt der RAA Brandenburg abgeschlossen.

Die Landesstelle für demokratische Jugendbeteiligung wird seit diesem Zeitpunkt in Trägerschaft des Paritätischen Brandenburg weitergeführt

Kontakt und weitere Infos:

Landesstelle f. Demokratische Jugendbeteiligung
Thomas Kropp
Paritätisches Sozial- u. Beratungszentrum gGmbH

Tornowstrasse 48
14473 Potsdam
Mobil: 0172-305 10 50
www.jugendbeteiligung-brandenburg.de